Tuesday, October 31, 2006

BOUND (NJ) - 1st (7")

BOUND - 2nd (7")



Über Bound weiß ich leider wenig bzw. gar nichts und wäre über jede weitere Information sehr dankbar. Die Band war aus Leominster, MA und ging später in Hatchetface auf, einer von Bound war auch bei Kid Dynamite und das war es auch schon mit Hintergrundinformationen. Mir fehlen auch die erste 7" auf Stolnacke, die auch die "Halo in a Haystack" 12" von Converge rausgebracht haben und das - anscheinend großartige - Demotape; auch hier bin ich auf Eure Hilfe angewiesen (Tapedubs, Tapetrading der alten Schule etc.). Danke! Über Bound aus New Jersey weiß ich überhaupt nichts! Wer mir Informationen über den Verbleib der Bandmitglieder oder ein eventuelles Demotape zukommen lassen kann, ist ein optiuffi, super Typ. Die erste und einzige 7" von Bound aus NJ auf Spiritfall (Mörser/ Swarm split 7"...) von 1995 ist eine gerne vergessene Single in punkto moshigem Hardcore mit vegan/ vegetarisch und drogenfreier Ideologie. Dabei haben Bound alles was, was die bekanntesten Bands der Sparte so spannend (oder langweilig... je nachdem) macht: kratzige, aggressive Stimme, runtergestimmte Gitarre/ E-Chords, Beatdown Part, Bassdrum folgt dem ChuggaChugga der Gitarre, Marschwirbel auf der Snare und dazu Mid90er Verbrechen wie Overtones ala Snapcase. Im Gegenteil zur ersten Welle dieser Bands, experimentierten Bound auch ein wenig mehr - insofern es diese sehr, sich selbst, einschränkende Musik überhaupt erlaubt -: cleane Gesangsparts, pathetisch gesprochene Stellen oder der Moshpart klingt melodisch aus. Dazu gibt es die obligatorischen Samples ("no means no") und (Film-)Intros. Ideologisch lassen Bound zwar mit einem Statement im Booklet kein Klischee aus:
"Bound lives and encounrages a drug free lifestyle. Only the weak partake in the rituals of today' s chemical induced youth. Bound rejects the consumption, use and abuse of animals. Go VEGetariAN, for the animals, the earth, and your health. End the murder.".1
Hingegen sind ihre Texte wesentlich kryptischer und eher persönlich. Insgesamt erinnern mich Bound sehr an frühe Abnegation (erste 7"), Birthrite aus New York, Blood Of Judas/ Sevin, Outcome, weniger metallische und lärmende Method und natürlich Earth Crisis.

BOUND - selftitled (7") Spiritfall #02 1995/1996
1. Silver Lining
2. Cherish
3. Chain
(192 K OGG, Passwort: bound)


1 ein Punkt, den ich einfach nie verstehen werde: man übt Solidarität mit den gequälten Tieren, aber Menschen/ heutige Jugendliche mit Drogenproblemen sind schwach oder deren Drogenkonsum ist selbst verschuldet und von dieser Solidarität ausgeschlossen. Einmal mehr ein beängstigender Beweis für die Menschenfeindlichkeit vegan/ vegetarischer Ideologie.

4 comments:

Anonymous said...

kannst du das nochmal hochladen? würde mich sehr interessieren die scheibe.

Hirsinger Youth said...

Alte Vinyl Rips mache ich ja eh noch mal neu und folgen Stück für Stück.

r said...

ich hab die 95 in...äähh..philadelphia(?) gesehen und den sänger kennengelernt, netter tüp, hatten auch ein recht gutes demo, das hab ich aber verschenkt, sorry

AJ said...

Would love to see this re-uploaded.